Auch wenn fast alle Pferde zum Westernreiten geeignet sind,
sprechen wir von drei Westernpferderassen.


Dem American Quarterhorse, dem Paint Horse,
und dem Appaloosa.

Der Name des Appaloosa leitet sich vom Palouse River im Nordwesten
der USA ab. Hier lebten auch die Nez Perce - Indianer die
die Zucht der "Palouse - Horses -" begründeten. Mit Vernichtung
der Indianer wurden auch ihre Pferde nahezu ausgerottet.
Erst mit der 1938 stattfindenden Gründung des Appaloosa Horse Club
in Moscaw (Idaho) konnten die noch aufgefundenen Pferde registriert
und zur neuerlichen Zucht eingesetzt werden.
Weiterführende Informationenen, erhalten Sie beim
Appaloosa Horse Club America oder
Appaloosa Horse Club GermanyDas Paint Horse stellt eigentlich keine eigene Rasse dar,
vielmehr ist es eine gescheckte Variante des Quarterhorses.
Die Zucht entstand aus den sogenannten "crop outs"
eben den gescheckten Nachkommen der einfarbigen Quarterhorses.
Diese Pferde wurden in der American Paint HorseAssociation
zusammengefaßt und erhielten ein eigenes Stutbuch,
das Zuchtziel ist ein geschecktes Quarterhorse im modernen Typ.
In Deutschland vertritt der Paint Horse Club Germany e.V.
die Interessen seiner farbbegeisterten Mitglieder.

Quarterhorses do it with a smile!

Das Quarterhorse gilt als das vielseitigste Pferd der Welt.
Sein Verwendungszweck reicht vom ursprünglichen Arbeitspferd
bis zum willigen Freizeitkumpel oder zum hochdotierten Tuniercrack.
Mit über 4 Millionen eingetragenen Pferden ist es die größte registrierte
Pferderasse der Welt.
Die 1940 gegründete American Quarterhorse Association verwaltet
alle Daten die das Quarterhorse in den Sparten Zucht sowie Sport
betreffen und betreut weltweit ca. 300 000 aktive Mitglieder.
in Deutschland sind etwa 5.000 Quarter Horse-Besitzer
AQHA Mitglied. Sie besitzen zusammen rund 16.000 Pferde.
Als Tochterverband derAQHA ist in Deutschland seit 25 Jahren
die Deutsche Quarterhorse Association (DQHA) mit der
Betreuung seiner 3500 Mitglieder beschäftig.
Seit 1993 ist die DQHA in Deutschland ein anerkannter Zuchtverband.
Das Zuchtziel des DQHA entspricht dem American Quarter Horse
nach den Richtlinien der AQHA